Alle wichtigen Themen im Überblick - Was kommt auf mich zu?

Was muss ich bei einer einvernehmlichen Scheidung bedenken und welche Themen sollte ich mit meinem Partner abklären? Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen.


Einigkeit mit Ihrem Partner erleichtert die Scheidung enorm

Wenn Sie sich einvernehmlich scheiden lassen möchten, müssen Sie offen und in Ruhe verschiedene Themen mit Ihrem Partner abklären und diese bestenfalls schriftlich festhalten. Dies erleichtert den Scheidungsprozess und verbessert auch die Stimmung zwischen Ihnen und Ihrem Partner. Denn neben dem gerichtlichen Prozess löst eine Einreichung der Scheidung eine Reihe von Folgen aus, die Sie abklären sollten, damit Sie sich mit Ihrem Partner einig sind und somit die Scheidung nicht unnötig kompliziert wird. Themen, die eine Scheidung zusätzlich zum eigentlichen Scheidungsprozess mit sich bringt, werden unter dem Begriff Scheidungsfolgesachen zusammen gefasst.

Was sind die Scheidungsfolgesachen?

Über folgendeThemen sollten Sie sich mit Ihrem Partner austauschen und einigen:
  • Ehegattenunterhalt
  • Verteilung von Besitz/Hausrat und ehelicher Wohnung
Wenn Sie gemeinsame, minderjährige Kinder haben, müssen zusätzlich geklärt werden:
  • Sorgerecht
  • Umgangsrecht
  • Kindesunterhalt
Tipp: Sie finden im Ratgeber zu all diesen Themen detaillierte Spezial-Artikel

Für Scheidungsfolgesachen ist keine Klärung vor Gericht nötig, wenn Sie sich mit Ihrem Partner einig werden. Wenn Sie sich bei bestimmten Folgesachen nicht einigen können, muss ein Partner zur Klärung das Gericht beauftragen und die Scheidung wird von einer einvernehmlichen zu einer streitigen Scheidung, was sehr teuer und langwierig werden kann. Daher ist es sehr empfehlenswert, alles direkt mit dem Partner abzuklären. Wenn Sie sich über die Themen geeinigt haben, sollten Sie alles in einer Scheidungsfolgenvereinbarung schriftlich festhalten und diese ggf. notariell beurkunden lassen.

Alles Wichtige zur Scheidungsfolgenvereinbarung

Durch eine Scheidungsfolgenvereinbarung legen die Ehepartner Regeln fest, die nach dem Scheidungsverfahren und nach der rechtskräftigen Scheidung gelten sollen. Dies ermöglicht eine reibungslose und offene Klärung der verschiedenen Themen und verhindert, dass es zu einer sehr teuren, streitigen Scheidung vor Gericht kommt. Die Vereinbarung sollte notariell beurkundet und ggf. zusammen mit einem Anwalt oder Notar angefertigt werden, um unzulässige Klauseln zu vermeiden und ein rechtskräftiges Dokument zu erstellen.

Kostenlose Vorlage

Sie können sich hier ein Muster für eine Scheidungsfolgenvereinbarung herunterladen. So erhalten Sie einen ersten Eindruck über das Format und mögliche Inhalte. Sie müssen dieses Muster natürlich noch auf Ihre individuellen Ansprüche anpassen.

Steuern und Versicherung

Ihre Steuerklasse ändert sich nach Ihrer Scheidung. In dem Kalenderjahr, in dem Sie sich getrennt haben, können Sie ihre Steuerklasse noch behalten, spätestens in dem Folgejahr muss die Steuerklasse dann in die Klasse I oder II geändert werden. Tipp: Die Kosten einer Scheidung sind in vollem Umfang steuerlich absetzbar! Alle Aufwendungen aus dem Scheidungsverfahren können als außergewöhnliche Belastung steuerwirksam geltend gemacht werden.

Auch Ihre Krankenversicherung ändert sich nach der Scheidung. Sie sind so lange in der Familienversicherung mit versichert bis Sie rechtskräftig geschieden worden sind. Sie sind also auch während der Trennunszeit noch familienversichert. Erst für die Zeit nach der Scheidung müssen Sie mit Ihrer Krankenversicherung Kontakt aufnehmen und sich um eine eigene Krankenversicherung kümmern.

Ihre Scheidung

Abgesehen von der Klärung der Scheidungsfolgevereinbarung muss natürlich der Scheidungsantrag bei Gericht eingereicht werden. Sie können ganz einfach alle Angaben für den Antrag direkt hier eingeben, unsere Partneranwälte erstellen den Scheidungstrag und reichen Ihn bei Gericht für Sie ein.

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich! Sie erreichen uns jederzeit unter service@legalbird.de oder telefonisch zwischen 8 und 18 Uhr unter 0221/98651940


Legalbird hat 4,83 von 5 Sternen | 6 Bewertungen auf ProvenExpert.com
© Legalbird 2018